Giftige Pflanzen

Aus Katzen-Lexikon

Viele Blumen oder Pflanzen, die wir in Wohnung, Haus oder Garten haben, sind für unsere pelzigen Familienmitglieder äußerst giftig. Manche von ihnen sogar so sehr, dass sie zum Tode führen, wenn man nicht rechtzeitig handelt. Da Katzen sehr wissbegierige Neugiernasen von Hause aus sind und gerne mal an allem rumknabbern, ist es daher ratsam, Wohnung bzw. Haus und Garten so auszurichten, dass Katzen keiner Gefahrenquelle ausgesetzt sind.
Wichtig ist es zu sagen, dass Katzen viele der unten aufgeführten Pflanzen wahrscheinlich nicht mal anknabbern würden oder so sehr "auffressen", dass sie wirklich gefährlich werden könnten, z.B. aufgrund üblen Geruchs oder Geschmacks; schon allein weil bei vielen Pflanzen schon komplette "Mahlzeiten" notwendig wären oder wirklich hohe Dosen um eine Gefahr darzustellen. Dennoch wurden auch diese Pflanzen in die Liste aufgenommen.
Auch wichtig zu erwähnen ist, dass nicht bei allen Pflanzen die Blätter oder Blüten giftig sind, bei manchen Pflanzen sind es die Samen oder Zwiebeln, soll heißen: Das Knabbern an der Pflanze selbst ist ungefährlich, die Aufnahme der Samen hingegen gefährlich.
Man muss also nicht alle Pflanzen aus der Wohnung verbannen und sie wegwerfen.

Die Symptome einer (Pflanzen-)Vergiftung sind vielfältig und daher sollte man schon beim leisesten Verdacht auf eine Vergiftung einen Tierarzt aufsuchen.

Symptome: Erbrechen, Durchfall, Krämpfe, Speicheln, Zittern, Gleichgewichtsstörungen, Atemnot, Bewusstlosigkeit, Nickhautvorfall.

Die wichtigsten giftigen Pflanzen in alphabetischer Reihenfolge:
(Info:Viele Pflanzen haben mehrere Bezeichungen bzw.Namen, daher Wiederholungen wahrschenlich! Dadurch ist die Zuordnung einiger Pflanzen einfacher, wenn man verschiedene Bezeichnungen nicht kennt.)


A

  • Abendländischer Lebensbaum (4)
  • Ackerbohne (3)
  • Ackerschachtelhalm (2)
  • Adlerfarn (4)
  • Adonisröschen (3)
  • Adventsstern (1)
  • Aglaonema (4)
  • Aloe (2)
  • Alokasie (2)
  • Alpenwaldrebe (2)
  • Alpenflieder (4)
  • Alpenrose (2-3)
  • Alpenveilchen (2)
  • Amaryllis (3)
  • Anemonen (2)
  • Aronstab (4)
  • Asparagus (1)
  • Astmakraut (4)
  • Avocado (2)
  • Azaleen (1)

B

  • Bärenklee (2-3)
  • Bärlauch (2-3)
  • Bandwurmwurzel (2)
  • Bangenkraut (4)
  • Barzenkraut (4)
  • Becherkraut (4)
  • Beetzaun (3)
  • Begonien (0-2 je nach Art)
  • Belladonna Lilie (3)
  • Berberitze (1)
  • Bergholunder (1)
  • Berglorbeer (1-2)
  • Bergsalbei (2)
  • Besenginster, Gemeiner (1)
  • Bingelkraut (3)
  • Bitterbohne (1-3 je nach Art)
  • Bittersüßer Nachtschatten (3)
  • Blattfahne (1)
  • Blaue Ochsenzunge (2)
  • Blaugrüne Algen (4)
  • Blauregen (2)
  • Blutschwamm (3)
  • Bockshornkraut (2)
  • Bogenbaum (4)
  • Bohnenbaum (4)
  • Bromelie (vermutlich 0-1)
  • Brunfelsie (vermutlich 1)
  • Buchsbaum, Gemeiner (3)
  • Buntblatt (2)
  • Buntes Herzblatt (2)
  • Buschbohne (3)
  • Breitblättrige Kalmie (1-2)
  • Bilsenkraut, Schwarzes (4)
  • Bohnen (3)
  • Butterbume (1-2)

C

  • Calla (2)
  • Chaldron (4)
  • Chinaflor (2)
  • Christrosen (4)
  • Christusdorn (2)
  • Christuspalme (4)
  • Chrysanthemen (2)
  • Clematis (2)
  • Conradskraut (2)

D

  • Damar (4)
  • Daturabäumchen (4)
  • Deutscher Ginster (2)
  • Deutscher wilder Ingwer (4)
  • Dieffenbachie/Diefenbachia (4)
  • Dipladenie (unbekannt)
  • Dolden-bzw.Scheinrebe (1)
  • Doldiger Milchstern (2)
  • Dornkraut (4)
  • Drachenwurz (2)
  • Duwock (4)

E

  • Eberesche (1)
  • Echte Zypresse (4)
  • Echter Safran (2)
  • Edel-bzw.Nordmanntanne (1)
  • Einblatt (2)
  • Efeu (2)
  • Efeutute (2)
  • Eibe, Gemeine (4)
  • Eiche (3)
  • Eisenhut, Blauer (4)
  • Elefantenfuß (2)
  • Engelstrompete (4)
  • Esche, Gemeine (2)
  • Eselskopf (2)
  • Eselsohren (4)

F

  • Färber Ginster (2)
  • Falsche Narzisse (2)
  • Falscher Mousseron (3)
  • Fatsia japonica (unbekannt)
  • Faulbaum (3)
  • Faule Grete (4)
  • Feigenbaumarten (2)
  • Feigwurz (2)
  • Feldhopfen (2)
  • Feldmohn (2)
  • Fensterblatt (2)
  • Fieberwurz (4)
  • Fingerhut, Roter und Großblütiger (4)
  • Flachs (4)
  • Flamingoblume (2)
  • Flammendes Käthchen (0-2)
  • Fleckenkraut (2)
  • Fleißiges Lieschen (0-1)
  • Flende (3)
  • Flieder (1)
  • Fliegenpilz (3)
  • Frauchenschüchel (1)
  • Frauen- bzw. Venusschuh (Orchidee) (vermutlich 1)
  • Fresswurz (4)
  • Friedhofsbaum (4)
  • Frühjahrslorchel (4)
  • Frühlingsadonisröschen (3)
  • Frühlings-Krokus/Frühlings-Safran (2)
  • Fuchswurz (4)
  • Futter-Rübe (2)

G

  • Garten-Gleisse/Gartenschierling (4)
  • Gartenbohne (3)
  • Garten-Hyazinthe (1)
  • Garten-Tulpe (2)
  • Gefleckter Aron/Aronstab (4)
  • Gefleckter Schierling (4)
  • Geißklee (4)
  • Gelbe Lupine (2-4)
  • Gelbe Narzisse (2)
  • Gelbe Scharte (1)
  • Gelbe Teichrose (2)
  • Gelber Fingerhut (4)
  • Gelber Hahnenfuß (2)
  • Gelber Oleander (4)
  • Gelber Steinklee (3)
  • Gemeine Eibe (4)
  • Gemeine Fichte (1)
  • Gemeine Heckenkirsche (2)
  • Gemeine Hundspetersilie (4)
  • Gemeiner Beinwell (1)
  • Gemeiner Besenginster (1)
  • Gemeiner Buchsbaum (3)
  • Gemeiner Faserkopf (3)
  • Gemeiner Kellerhals/Seidelbast (4)
  • Gemeiner Natterkopf (2)
  • Gemeiner Spindelbaum (3)
  • Gemeiner Stechapfel (4)
  • Gemeiner Wurmfarn (2)
  • Gemeines Geissblatt (2)
  • Gemeines Johannisblut (2)
  • Gewöhnliche Jungfernrebe bzw. Gewöhnlicher Wilder Wein (1)
  • Gichtbaum (3)
  • Gichtrose (2-4)
  • Gifthäubling (4)
  • Gifthahnenfuß (1-2)
  • Giftkrokus (4)
  • Giftlorchel (4)
  • Giftmilch (3)
  • Giftwacholder (4)
  • Gilbkraut (3)
  • Ginster, Deutscher (2)
  • Ginster, Färber (2)
  • Glanz-Peterlein (4)
  • Glyzinien (2)
  • Goldhafer (2)
  • Goldkraut (3)
  • Goldregen bzw. Goldrausch (4)
  • Grabkraut (3)
  • Graslilie (4)
  • Grinitsch (1)
  • Großer Sauerampfer (1)
  • Grüner Giftwulstling bzw. Grüner Knollenblätterpilz bzw. Grüner Mörder (4)
  • Grünling bzw. Grünspan(1)
  • Goldtrompete (0-1)
  • Gummibaum (2)
  • Gundelrebe/Gundermann (3)

H

  • Haarmos (4)
  • Hainklee (2)
  • Handschuhkraut (4)
  • Hartheu (2)
  • Hahnenfußgewächse (1-2)
  • Heckenkirsche, Gemeine (2)
  • Heckenrübe (4)
  • Hede bzw. Heidegrütze/-korn (3)
  • Heliotrop (2)
  • Herbstzeitlose bzw. Herbstblume/-lilie (4)
  • Herkuleskraut/-staude (2)
  • Hexenbesen (1-2)
  • Hexenkraut (2)
  • Hoher Honig-bzw. Steinklee (3)
  • Holder (1)
  • Hortensien (0-1)
  • Hülse, Hüls-bzw.Stechdorn (3)
  • Hundshode (4)
  • Hundskirsche (2)
  • Hundsmilch (3)
  • Hundszunge (2)
  • Hyazinthen (1)


I

  • Ibe/Ife bzw. Ifenbaum (4)
  • Immergrüner Buchsbaum (3)
  • Iris (2)
  • Irrbeere (4)


J

  • Jagemichel (2)
  • Jakobs-Kreuzkraut bzw.-Greiskraut (4)
  • Japanisches Pfaffenhütchen (3)
  • Johannishaupt (4)
  • Johanniswurz (4)

K

  • Kälberkern (4)
  • Kaladie (2)
  • Kalbsfuss (4)
  • Karusselpflanze (4)
  • Kalla (Zimmerkalla) (2)
  • Kastanien (Rosskastanie) (3)
  • Katzenpeterlein (4)
  • Katzen-bzw. Hundepetersilie (3)
  • Katzenschwanz (Nesselschön) (2)
  • Kindermord (4)
  • Kirschlorbeer (3)
  • Kiwi (2)
  • Klatschmohn (2)
  • Klivie (2)
  • Knackbeere bzw. Knallerbse (2)
  • Kohlheide (1)
  • Kolbenfaden (4)
  • Korallenbäumchen bzw.-strauch/-kirsche (2)
  • Kornrade (3)
  • Krebsblume bzw. Kroton (2)
  • Kreuzdorn (unbekannt)
  • Kreuzkraut (alle Arten) (4)
  • Krokus (2)
  • Klematis (2)
  • Kuckucksklee (2)
  • Kuhkraut (3)
  • Kuhmoos bzw. -tod (4)
  • Kuhwurz (4)


L

  • Läusekraut (4)
  • Läusesamen (4)
  • Lebensbaum (4)
  • Lein (4)
  • Lichtblume (4)
  • Lickt (2)
  • Liguster (2)
  • Lilac (1)
  • Liliengewächse (versch.Arten) (2-4)
  • Lorbeerkirsche (3)
  • Lupinen (2-4 je nach Art)
  • Luzerne (2)

M

  • Madagaskarglöckchen (0-2 je nach Art)
  • Magenwurz (4)
  • Mäusedolde (4)
  • Maiglöckchen bzw. Maiblume/Marienblume bzw.-glöckchen (4)
  • Mairisspitz (3)
  • Mauerpfeffer (vermutlich 1)
  • Melotenkraut (3)
  • Milchkraut (3)
  • Mistel (1-2)
  • Mönchskappe (4)
  • Mohn, weißer (3)
  • Mohn, wilder (2)
  • Monstera (2)

N

  • Nachtschatten, bittersüßer (3; Beeren: 0-1)
  • Nachtschatten, schwarzer (3)
  • Narzissen (2)
  • Nesselschön (2)
  • Nieswurz, grüne und schwarze (4)
  • Nieswurz, stinkende (3)

O

  • Oleander (4)
  • Orangefuchstiger Haut- bzw.Rauhkopf bzw. Schleierling (4)
  • Osterglocken (Narzissen) (2)

P

  • Palm (4)
  • Palmfarn (2)
  • Pantherpilz (3)
  • Papierblume (2)
  • Paradiesnessel (2)
  • Passionsblume, blaue (unbekannt; vermutl. 1-2)
  • Pfaffenhütchen/-hut/-käpplein/-röschen (3)
  • Pfaffenblut (4)
  • Pfefferstrauch (4)
  • Pferdeschwanz (4)
  • Pferdeschwarz-Kraut (2)
  • Platterbsen (2)
  • Prunkwinde (unbekannt; vermutl. 0-1)
  • Philodendron (2)
  • Purpur-Fingerhut (4)
  • Purpurtute (2)

R

  • Rainfarn (2)
  • Rainweide (2)
  • Raps (3)
  • Rasewurz (4)
  • Rhododendron (1-3)
  • Riemenblatt (2)
  • Riesen-Rötling (3)
  • Riesenbärenklau (2)
  • Rittersporn (2-3)
  • Ritterstern (3)
  • Rizinus (4)
  • Robinie (3)
  • Rochbeere (4)
  • Rosenlorbeer (4)
  • Rosskastanie (3)
  • Rossschwanz (4)
  • Rote Heckenkirsche (2)
  • Rote Zaunrübe (4)
  • Roteibe (4)
  • Roter Fliegenpilz (3)
  • Roter Holunder (1)
  • Ruhmeskrone (3)
  • Runkel-Rübe (2)

S

  • Sadebaum bzw. Sadel (Giftwacholder) (4)
  • Salomons Spiegel (2)
  • Satanspilz bzw.-röhrling (3)
  • Sauerdorn (1)
  • Sauerklee (2)
  • Schaftheu (3)
  • Scharfer Hahnenfuß (2)
  • Schefflera (vermutl. 1-2)
  • Scheinakazie (3)
  • Scheinrebe (1)
  • Scheinzypressenarten (4)
  • Schellenbaum (4)
  • Scheuerkraut (2)
  • Schiefblatt (0-2 je nach Art)
  • Schierling (alle Arten; 4)
  • Schillerlilie (4)
  • Schlafkraut (4)
  • Schlafmohn (3)
  • Schlangenkraut bzw.-wurzel (2)
  • Schnee-auf-dem-Berge (2)
  • Schneeball (1)
  • Schneebeere (2)
  • Schneeglöckchen (1-2)
  • Schönmädchen (4)
  • Schottenklee (3)
  • Schwarzbeerige Zaunrübe (4)
  • Schwarze Tollkirsche (4)
  • Schwarzer Holunder (1)
  • Schwarzer Nachtschatten (3)
  • Schwarzes Bilsenkraut (4)
  • Schwarznussbaum (1)
  • Schweinekraut (2)
  • Schwertlilien (Iris) (2)
  • Schwindelkirsche (4)
  • Sefistrauch bzw. Segelbaum (4)
  • Seidelbast, gemeiner (4)
  • Seideblume bzw. -pflanze (2)
  • Sonnenwende (2)
  • Sonnenwolfsmilch (3)
  • Spanischer Flieder (1)
  • Speiselorchel (4)
  • Spill-bzw.Spindelbaum/-strauch (3)
  • Spinnblume (4)
  • Spitzhütiger Knollenblätterpilz bzw. Giftwulstling (4)
  • Springauf (4)
  • Stachelpalme (3)
  • Stechapfel (4)
  • Stechpalme bzw.-eiche bzw. -hülse (Christusdorn) (3)
  • Steinklee, echter und gelber und hoher (3)
  • Stephanskraut (4)
  • Stern von Bethlehem (2)
  • Stinkwacholder (4)
  • Stockmorchel (4)
  • Strahlenaralie (Schefflera) (vermutl. 1-2)
  • Sturmhut (4)
  • Springkraut (Fleißiges Lieschen) (0-1)
  • Sumpf-Dotterblume (2)
  • Sumpfgreiskraut bzw. -kreuzkraut (4)
  • Sumpf-Schachtelhalm (4)
  • Sumpf-Schwertlilie (2)

T

  • Tabakpflanzen (4)
  • Taumel-Lolch bzw.- Weidelgras (3)
  • Taumelstrauch (4)
  • Taxus bzw. Taxusbaum (4)
  • Teufelsapfel (4)
  • Teufelsauge (3)
  • Teufelsflucht (2)
  • Teufelskirsche (4)
  • Teufelsmilch (3)
  • Teufelspilz (3)
  • Thuja (4)
  • Tintenbeere (2)
  • Tollkirsche bzw. -beere (4)
  • Traubenholunder (1)
  • Trauerzypresse (4)
  • Trompetenbaum (4)
  • Tulpen (2)

U

  • Uchtblume (4)
  • Udram (3)
  • Usambaraveilchen (unbekannt)

V

  • Vanilleblume (Heliotrop) (2)
  • Venuswagen (4)
  • Veronikenwurz (4)
  • Vogelbeerbaum (1)

W

  • Wacholder (0-1)
  • Waldbingelkraut (3)
  • Waldanemone (2)
  • Waldfarn, großer (4)
  • Waldglocke bzw.-schelle (4)
  • Waldrebe (2)
  • Waldröschen bzw.-hähnchen (2)
  • Waldteppich (2)
  • Wallwurz (1)
  • Wandelröschen (2)
  • Wanzenkraut (2)
  • Warzenkraut (3)
  • Wassergreiskraut (4)
  • Wasserrebendolde bzw.-fenchel bzw.-pferdesaat (2-3)
  • Wasserschierling (4)
  • Wasserstrauch (Hortensie) (0-1)
  • Weihnachtsstern (1)
  • Weiße Feigbohne bzw. Lupine (2-3)
  • Weiße Nieswurz bzw. Germer (4)
  • Weiße Robinie (3)
  • Weiße Seerose (2)
  • Weiße Wind-/März-/Aprilblume bzw.weißes Buschveilchen (2)
  • Weiße Zaunrübe (4)
  • Weißwurz (2)
  • Wicken (unbekannt)
  • Wiener Schierling (4)
  • Wiesenbärenklau (2)
  • Wilder Knoblauch (2-3)
  • Wilder Wein (1)
  • Windröschen (2)
  • Winterhauch (4)
  • Witschen (1)
  • Wolfskirsche (4)
  • Wolfskraut (4)
  • Wolfsmilch (3)
  • Wüterich (4)
  • Wütherich (4)
  • Wunderbaum (3)
  • Wunderstrauch (Kroton) (2)
  • Wurmfarn, gemeiner (2)

Z

  • Zaucken bzw. Zautschen (4)
  • Zehrwurz (4)
  • Zeiland bzw. Ziegling (4)
  • Zeitlose (4)
  • Ziegelroter Risspilz (4)
  • Ziegenkraut (4)
  • Ziegenraute (2)
  • Zierhopfen (unbekannt, vermutl. 1)
  • Zierlorbeer (3)
  • Zierspargel (vermutl. 1)
  • Zigeunerkraut (4)
  • Zindelbast (4)
  • Zinnkraut (2)
  • Zwergolunder (1)
  • Zwergpfeffer (unbekannt)
  • Zwiebelgewächse (2)
  • Zypressen (4)


Zahlerläuterung
1 = schwach giftig (erst sehr große Mengen richten Schaden an)
2 = giftig
3 = stark giftig
4 = sehr stark giftig (schon kleine Mengen reichen um Vergiftungssymptome auszulösen)
Bitte achtet daher besonders auf Giftpflanzen der Kategorie 3 und 4. Katgeore 1 und 2 Pflanzen nimmt kaum eine Katze in so einer Menge auf, dass sie wirklich lebensbedrohlich sind.


(Siehe auch: Gifte)

Keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit!


Quellen:

- Giftpflanzen-Lexikon der Uni Zürich http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm
- div. Literatur

Katzen-Lexikon.de

  ~ 

Das große Nachschlagewerk zum Thema Katzen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rassen
Ernährung
Krankheiten
Meine Werkzeuge